400 Weckmänner für Baerler Kinder

400 Weckmänner für Baerler Kinder

BSG Allgemein

Laterne, Laterne… — so schallt es in diesem Jahr leider nicht aus fröhlichem Kindermund: kein St. Martin, kein Umzug, kein Martinsfeuer. Wie hatten sich die Kinder gefreut, mit ihren selbst gebastelten Laternen und den geübten Martinsliedern durch die Straßen von Baerl zu ziehen. Aber: Corona — in diesem Jahr ist alles anders.

„Unter dem Motto »Wir sind Baerl« wollen wir uns — neben den Aktivitäten im Schützenverein — auf das Miteinander in unserem Dorf besinnen und hatten eine gute Idee“, so der Ideengeber Stefan Moeller, Geschäftsführer der BSG. „Wenn schon kein Martinsumzug stattfinden darf, so sollten die Kinder nicht auch noch auf das traditionelle Martinsgebäck, den Weckmann, verzichten müssen“, erklärt er weiter und hat mit einem kleinen Arbeitskreis für die schnelle Umsetzung dieser Idee gesorgt.

Am frühen Morgen des Martintages gab es dann die Überraschung: knapp 400 Weckmänner wurden, selbstverständlich unter den gegebenen Hygiene-Maßnahmen, an die Baerler Grundschule, die beiden Kindergärten und die Beerenbande übergeben.

„Danke für den Weckmann“ sagt ein 5-jähriges Mädchen und Tanja Koop-Sepehr, Leiterin des kath. Kindergartens St. Lucia, fügt hinzu: “Die Weckmänner waren für die Kinder eine tolle Überraschung zu einem schönen St. Martins-Fest! Vielen Dank und bis nächstes Jahr!“

Außerdem hat uns noch ein ganz lieber Gruß mit Lied von den Kindern erreicht.

Im Ev. Kindergarten wurde uns eine gebastelte und gemalte St. Martin-Geschichte überreicht.

Auch in de Waldschule konnten wir mit den Weckmännern punkten. So erklären L. Hicking (Schulleiterin) und K. Sorbe (Konrektorin): “Mit großer Freude haben die Kinder der EGS Waldstraße gestern beim großen Sankt-Martins-Frühstück in den Klassen ihren leckeren Weckmann in Empfang genommen und mit Genuss verspeist.”

In der Baerler Beerenbande haben sich die Kinder mit selbst gebackenen Keksen, einem gebastelten Dankes-Bogen, vor Allem aber mit strahlenden Augen bedankt.

Es hat uns großen Spaß gemacht und bedanken uns auch recht herzlich für die lieben Worte, Grüße, Lieder, Basteleien und Gebackenes. #wirsindbaerl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.